Hol den Vorschlaghammer!

Das Jugendprojekt im Abrisshaus der KSG ist im vollen Gange. Am heutigen Mittwoch wurden Wände eingerissen, Fliesen abgeschlagen, und, und, und… da sind die Jugendlichen ordentlich ins schwitzen gekommen! Schaut selbst..

Um die Sicherheit der Jugendlichen zu gewähren wurden Handschuhe, Helme und Schutzbrillen getragen. Ebenso war der Jugendpfleger der Stadt Ronnenberg Christian Hornig und der technische Kundenbetreuer der KSG Thomas Pechstedt zur Betreuung bei der Aktion dabei.

 

 

Neujahrskonzert mit Dirigent Ernst Müller

Mandolinen- und Gitarrenorchester verschönert ihre Filmkulisse im Abrisshaus

Die Mandoline ist das Instrument des kommenden Jahres 2023. So hat sich das Mandolinen- und Gitarrenorchester (MGO) aus Empelde überlegt einen Imagefilm zu drehen. Für eine außergewöhnliche Kulisse wählte die Gruppe die Räumlichkeiten des Abrisshauses in der Löwenberger Straße. Sowohl die Hausfassade als auch die Innenräume des Hauses sahen jedoch sehr eintönig und träge aus…jetzt nicht mehr!

Die Gruppe des Orchesters schlugen Wege der Kreativität ein. Bei Spaß und Laune wurden die Räumlichkeiten mit Farbe aufgefrischt. Es war ein ganz besonderes Unterfangen für die Musiker und Musikerinnen, die Wände zu bemalen, sich kreativ ausleben zu können und der Fantasie keine Grenzen setzten zu müssen. Die Aktion diente primär zwar der Verschönerung ihrer Filmkulisse, nebenbei hatte das Gemeinschaftsprojekt jedoch die positiven Effekte, dass die Beteiligten sich ausprobieren konnten und der  Zusammenhalt der Gruppe gestärkt wurde.

Freude und Spaß kam definitiv nicht zu kurz, so spiegeln es die Aussagen der Kinder wieder, die in dem Zeitungsartikel der HAZ zitiert wurden und auch die von Begeisterung, Freude und Dankbarkeit sprühende Sprecherin Maike Engelmann suggeriert gleiches.

Ende Dezember soll es bereits eine kleine Kostprobe des Imagefilms geben. Vollständig wird er dann Anfang 2023 auf Youtube zu sehen sein.

 

Alle Jahre wieder…

… steht das Weihnachtsfest vor der Tür. Für manche „ganz plötzlich“, für andere „endlich wieder“. Aber wie es jedem Einzelnen auch damit geht, die Vorweihnachtszeit ist eine besondere Zeit. Dies spiegelt sich auch im Dezember im Quartier Wiesenau wieder. Vom 1. bis 20. Dezember öffnen sich endlich nach zwei Jahren Corona-Pause wieder die verschiedensten Türchen des 4. lebendigen Adventskalender. Sowohl Nachbarn und Nachbarinnen, als auch Einrichtungen im Viertel bieten in diesem Zeitraum zwischen 18:00 und 18.30 Uhr vor den Häusern Möglichkeiten der Begegnung. Dazu gibt es z.B. Geschichten, Lieder, Plausch und warme Getränke. Kommen Sie dazu und genießen Sie in Gemeinschaft die adventliche Atmosphäre. In der angehängten Datei stehen sowohl die Türchen, als auch eine „Gebrauchsanweisung“ :).
Auch kreativ wird es wieder, diesmal anhand einer interessante Mal -Technik mit der fantasievolle Bilder entstehen. Und der Film – Abend ist wieder da! Viele Kino – Begeisterte haben sich die Re -Aktivierung dieses Angebotes gewünscht und können sich nun auf einen gemütlichen Abend und einen spassig-nachdenklichen Film freuen.
Win e.V. beteiligt sich auch am Angebot der „Wärme-Cafés“, eine Kooperation verschiedenster Einrichtungen, Kirchengemeinden und Verbänden in Langenhagen. Hierbei sollen alle Menschen die Möglichkeit erhalten, sich äußerlich und innerlich aufzuwärmen. Eine Gruppe ehrenamtlich Aktiver lädt daher am 2. und 4. Advent in den Quartierstreff Wiesenau ein. Zwischen 14:00 und 17:00 Uhr gibt es bei Kaffee, Gebäck und stimmungsvoller Atmosphäre gute Gespräche und am 4. Advent im Rahmen des lebendigen Adventskalenders auch weihnachtliche Geschichten, erzählt von Kurt.
Den Abschluß des lebendigen Adventskalenders – und für den Quartierstreff auch des Jahres – bildet das Wintergrillen am 21.12.2022. Wir freuen uns, um 18 Uhr noch einmal mit vielen Menschen zusammen zu kommen, die dem Verein win e. V. mit dem Quartierstreff wohlgesonnen sind, unsere Arbeit durch Kooperation und Netzwerk unterstützen oder sich im Nachbarschafts -Treff engagieren. An diesem Abend findet Begegnung statt: gute Gespräche unter Nachbarn und Nachbarinnen, es darf gelacht und die vorweihnachtliche Atmosphäre genossen werden. Für das leibliche Wohl ist durch Grillwurst und Glühwein (alkoholisch und alkoholfrei) gesorgt. Theater Tüte wird den Abend mit einer Überraschungsaktion bereichern und der Verein win e.V. startet sein Jahresthema für 2023 – „Vielfalt“ – und enthüllt eine entsprechenden Plakette am Quartierstreff.
Der Erlös aus den Spenden für Essen und Getränke wird dem Fonds „Langenhagener helfen Langenhagenern“ zugute kommen.
Vom 22.12.2022 bis 08.01.2023 geht der Quartierstreff in den Winterschlaf! Vom 09. – 13.01.2023 ist dann wieder Groß – Reinemachen angesagt, damit sich alle ab dem 16.01. wieder in Glanz und Gloria treffen können. Helferlein sind in der 2. Januar – Woche herzlich willkommen 🙂

Das Team im Quartierstreff Wiesenau heißt Euch in der Vorweihnachtszeit herzlich Willkommen und wünscht einen schönen 1. Advent!

MonatsprogrammDezember2022Besondere Veranstaltungen Dezember2022MalenFilmabendWintergrillen

Das Dezemberprogramm für Empelde ist da!

Schon wurde die erste Kerze auf dem Kranz angezündet und auch das erste Türchen vom Adventskalender kann bald geöffnet werden. Die Kälte und Ungemütlichkeit von draußen machen wir mit heißem Punsch und leckeren Keksen wett und die Dunkelheit wird durchbrochen von Kerzenschein und Weihnachtsbeleuchtung. Es weihnachtet – und das auch hier im Quartierstreff Empelde.

Mit dem Einzug des Monats der Vorweihnachtszeit, kommt auch ein neues Programm: Hier in Empelde stehen im Dezember schöne Aktionen an und natürlich ist immer Zeit und Raum, um sich im Quartierstreff aufzuwärmen – innerlich und äußerlich – ein Käffchen zu trinken und einen Plausch zu halten.

Hier findest du das Programm für den Dezember und ein paar zusätzliche Infos für die besonderen Veranstaltungen, schau doch mal rein 🙂

Programm für den Dezember

Besondere Veranstaltungen im Dezember

 

AG Leihoma & Leihopa geht in die nächste Runde

Nikolausgrillen am 06.12.22 in Empelde

Puschenkino im Quartierstreff

 

Wintergrillen zum Jahresabschluss

Begegnung  –  Plausch  –  weihnachtliche Atmosphäre  –  Grillwurst  – Lachen  –  Gemeinschaft  –  heiße Getränke  –  Überraschungsaktion mit Theater Tüte  –  Jahresabschluß  –  Quartierstreff Wiesenau: Ein Ort der Vielfalt! Du bist herzlich Willkommen!

Mittwoch, 21.12.2022, 18:00 Uhr

Der Erlös aus den Spenden für Speis und Trank gehen an den Fonds „Langenhagener helfen Langenhagenern“.

Herbstliches Hausgemeinschafts-Treffen

Die Hausgemeinschaften unseres Projekts „Miteinander gesund leben“ treffen sich regelmäßig und planen gemeinsame Aktivitäten. Für den Herbst haben sie sich zum gemeinsamen Kochen verabredet und alle Nachbarn und Nachbarinnen aus der Hausgemeinschaft eingeladen gemeinsam zu Abend zu essen.

Neben der leckeren Suppe wurde geklönt und über weitere Aktivitäten, die wir im kommenden Jahr machen wollen, nachgedacht. Dieses Jahr beteiligen sich alle Hausgemeinschaften noch beim „lebendigen Adventskalender“ in Wiesenau und laden alle vorbeirauschenden Menschen zu Punsch und Plausch ein!

Die Menschen aus den Häusern lernen sich immer näher kennen und es entstehen echte Verbindungen für eine l(i)ebenswerte Nachbarschaft!

 

 

Erstes Treffen der Mädchengruppe

Who run the World? Girls!

Mädchen im Teenie Alter haben viel zu besprechen. Im Quartierstreff Empelde entsteht ein Ort des Zusammenkommens für Mädchen ab 12 Jahren. Du hast Lust, deine Freizeit abwechslungsreich zu gestalten? Dich mit deinen Freundinnen zu treffen? Neue Freundschaften zu knüpfen? Einfach mal zu quatschen?

Dann bist du hier genau richtig! Vielleicht wird mal gekocht, gestrickt, oder gebastelt? Ihr entscheidet, worauf ihr Lust habt.

Ein erstes Treffen der Mädchengruppe findet am 29.11.2022, von 13:00 – 16:00 Uhr statt. Und da gemeinsames Essen bekanntlich verbindet, wird es Pizza geben!

Lebendiger Adventskalender

Adventskalender – da werden die Tage bis Weihnachten gezählt. Lebendig wird ein Adventskalender durch Menschen. Beim „Lebendigen Adventskalender“ treffen sich Menschen an den Tagen bis Weihnachten. Sie treffen sich vor Fenstern, Türen, Garagentoren oder auch mal Carports.

Zum vierten Mal findet auch in Wiesenau ein Lebendiger Adventskalender statt – organisiert von dem Verein win e.V. – Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover GmbH. In Zusammenarbeit mit den Wiesenauer Institutionen und einigen Wiesenauern, die sich als Gastgeber zur Verfügung stellen, wird sicherlich eine winterliche Weihnachtsstimmung in das Quartier ziehen! Alle Bürger und Bürgerinnen, junge und alte, große und kleine sind zu den abendlichen Treffen eingeladen. Los geht es immer um 18 Uhr, die kleinen Adventsmomente dauern ca. 30 Minuten.

Was zu einem „Lebendigen Adventskalender“ gehört:

  • Alles findet im Freien statt. Bitte warm anziehen.
  • Wir beginnen um 18 Uhr.
  • Wir sehen, hören, singen…die Gastgeber haben etwas vorbereitet.
  • Ein Licht zum Lesen! Schließlich ist die Dunkelheit schon eingebrochen und so mancher Liedtext wird vielleicht abgelesen.
  • Vielleicht gibt es noch Tee, Punsch oder Plätzchen und Zeit für Begegnung und Gespräche. Bitte bringen Sie einen eigenen Trinkbecher mit.

Los geht es am Mittwoch, den 01.12.2022 um 18 Uhr vor dem Quartierstreff mit einer Feuershow. Am Montag, 12.12.2022 zieht der Drehorgelspieler Herrn Schrader durch das Quartier, um eine winterweihnachtliche Atmosphäre im Quartier zu verbreiten. Außerdem gibt es Punsch und Kekse. Zwischen dem 01. und 20.12. werden sich dann weitere 15 Türchen öffnen und für kleine Überraschungen sorgen.

Zum Abschluss wird win e.V. wieder zum schon traditionellen Weihnachtsgrillen vor die Treff – Tür einladen. Am Mittwoch, 21.12.2022 endet dann mit dieser Veranstaltung der 4. Lebendige Adventskalender in Wiesenau und läutet die Weihnachtspause ein. Vom 22.12.2022 bis zum 06.01.2023 ist der Quartierstreff dann im Winterschlaf.

Aushang-LebendigerAdventskalender-2022-WEB

win e.V. ist Mitglied bei Wohn:Sinn

****NEWS**** win e.V. ist nun Mitglied bei Wohn:Sinn und möchte ein Teil des Netzwerkes sein, dass sich um inklusives Wohnen bemüht. Mit unserem Wohnprojekt in der Freiligrathstr. in Wiesenau ist für uns ein Modellprojekt gestartet und wir hoffen, dass wir einen Beitrag in Sachen Vielfalt und Inklusion leisten können.
Bei Wohn:Sinn finden wir fachlichen Austausch und ein aktives Netzwerk, mit dem wir uns vernetzen können. Auf geht`s!