Hannah-Aktionstag am 17.07.2021

Kaffeetrinken – Zeit zu Klönen

Jeden Montag Nachmittag und jeden Freitag Vormittag gibt es Kaffee oder Tee oder Wasser oder Zitronenlimo vor dem Quartierstreff.

Am liebsten bei Sonnenschein. Da macht das Klönen gleich nochmal so viel Spaß!

 

Bilder einer Ausstellung – Fenster-Ausstellung im Quartierstreff

Im Februar und März gab es im Quartierstreff viel zu sehen. Genauer gesagt in den Fenstern. Alle drei bis vier Tage war ein anderes Ausstellungsstück zu bestaunen. Viele Spaziergängerinnen und Spaziergänger machten sich extra auf den Weg, um ja nichts zu verpassen.

Vielen Dank an die großen und kleinen Künstlerinnen und Künstler, an die kreativen Köpfe und fleißigen Hände! Es sind tolle Ausstellungsstücke, die wir zeigen durften! Und es hat sehr viel Spaß gemacht, diese kunterbunte Vielfalt zu organisieren.

Damit wir uns noch länger daran erfreuen können, gibt es nun hier die Bilder der Ausstellung!

 

Zug-Unglück in Empelde 20. März 1985

 

Urlaubs-Träume

 

Nähkünste zaubern eine Taschen-Vielfalt

 

Das Familienzentrum Johanneskirche

 

Kleine Marken – große Sammelleidenschaft

 

Anregungen zum Nachdenken – Fragen der Woche vom Frauenzentrum Ronnenberg

 

Rat und Unterstützung gibt’s beim Seniorenbeirat Ronnenberg

 

Explosionsunglück in Linden am 22.06.1969

 

Die Geschichte von der Kaffeekanne – erzählt vom Diakonie Lädchen

 

Erste Nähprojekte

 

Hilfe und Unterstützung für Frauen im Frauenzentrum Ronnenberg

 

Aquarelle aus Empelde

 

Einblickel in die Arbeit des Hospizvereins Aufgefangen

 

2. Chance Ronnenberg für Schülerinnen und Schüler

 

Höhlen erforschen, dokumentieren und schützen mit den Höhlenfreunden Hannover e.V.

 

Gedächtnistraining mit dem Team Soziale Dienste der Stadt Ronnenberg

 

Hannah ist umgezogen

 

Glitzer-Katzen – Erinnerungen an die Lieblinge

 

Kunterbunte Bilder von jungen Künstlerinnen

 

Back-Vorschlag aus der Nachbarschaft

 

Bildungs-Angebote für junge Frauen in der Jugendwerkstatt Roten Faden

 

Langbogen selbstgebaut – Handwerker in der Nachbarschaft

 

 

Große Liebe zu großen Tieren

 

Beratung und Unterstützung beim Senioren- und Pflegestützupunkt

 

Mit der Kamera unterwegs im Quartier

 

Fenster-Dekoration

 

selbstgenähte Oster-Boten

 

Kunterbunte Nähvielfalt

 

Sozialberatungszentrum der Stadt Ronnenberg – vielfältige Unterstützung

 

Kunterbunte Glitzerkunst

 

VW – in allen Farben und Formen

Wini wünscht eine schöne Adventszeit

Fleißige Hände haben gezaubert – mit Kreidestiften, Vorlagen, Papier, Schere und Klebstoff. Einige der Ehrenamtlichen haben mit viel Liebe und Geduld die Fenster im Quartierstreff weihnachtlich dekoriert. Giraffe Wini ist natürlich auch dabei! Und vor dem Quartierstreff leuchten die Akazien. Stimmung pur!

 

Gelungener Start: Offline war Gestern – Schnuppern in die digitale Welt für Seniorinnen und Senioren

„Das macht echt Spaß!“, war die einhellige Meinung am Ende des Tages. „Und der Umgang mit dem Tablet ist so einfach!“ Die Teilnehmerinnen der ersten Schnupperstunde waren begeistert. Mit Hilfe von Horst Polomka, der als Fachmann für Internet und Tablets den Weg in die digitale Welt erklärt, konnten alle Hürden genommen werden. Und es wurde Lust auf mehr geweckt. Die Tablets durften mit nach Hause genommen werden, um dort weiter zu üben.

Neugierig geworden? Dann melden Sie sich noch an!

Das Projekt „Offline war gestern“ läuft noch bis Ende Dezember 2020. Immer Dienstagsnachmittag und Mittwochvormittag finden kostenlose Einzelstunden statt. Horst Polomka erklärt geduldig wie das geht mit dem Internet und dem Smartphone oder Tablet.

Sie haben kein Tablet und kein Internet? Dann sollten Sie sich erst recht anmelden. Denn wir stellen die Tablets zur Verfügung und Sie können in Ruhe und nach Herzenslust alles ausprobieren. Mit dem gebührenen Abstand und den geltenden Hygieneregeln natürlich.

Also lohnt es sich, jetzt zum Telefonhörer zu greifen oder im Quartierstreff Empelde vorbei zu kommen, um Ihre persönliche Schnupperstunde zu vereinbaren.

Das Projekt wird durch die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt gefördert, und die Schnupperstunden finden in den Räumen des Sozialberatungszentrums Ronnenberg (Löwenberger Str. 24) statt. Vielen Dank!

1 Jahr Quartierstreff Empelde! Kleine Feier „to go“!

Am 13.11.2020 feierte das Team rund um den Quartierstreff Empelde den 1. Geburtstag des Treffs. In einem gemeinsamen Gespräch mit der HAZ wurde über das gesprochen, was bereits stattgefunden hat und natürlich auch in die Zukunft geschaut! Denn Dank Corona war „etwas die Handbremse“ angezogen, der Treff musste im ersten Lockdown und im derzeiten Teil- Lockdown schließen. Zwischendurch gab es aber tolle Treffpunkte und Begegnungen, Ausflüge und Aktivitäten sowie erste Projekte, die unter anderem gemeinsam mit Partnern aus dem Quartier entwickelt wurden.

Zum Geburtstag „to go“ kamen auch Freunde des Quartierstreffs und Gäste vorbei geschlendert und plauschten an der Trefftür.

Zum ersten Geburtstag stellte Quartiersmanagerin Friederike Erhart das Lastenfahrrad Hannah vor! Hannah kann jetzt kostenfrei ausgeliehen werden und durch das Quartier kurven! Wir freuen uns darauf, die Menschen in Empelde vielleicht etwas mobiler zu machen. Klaus Tuschinsky vom ADFC Gehrden- Ronnenberg machte es vor und drehte eine erste Runde. Er ist auch der Pate für das Lastenrad und kümmert sich, wenn mal was klemmt. Möchten Sie auch ein Pate sein? Gerne! Dann melden Sie sich im Quartierstreff Empelde!

Zweiter Termin: „Mauerbau Berlin 13.08.1961“

Es war eine interessante Geschichtsstunde im Quartierstreff – mit Originalbildern aus Berlin, als die Mauer gebaut wurde. Erst wurden die Straßen mit Stacheldraht abgesperrt und am Ende gab es zugemauerte Häuser. Bernd Burchert erzählte anschaulich von damals und zeigte mit selbstgemalten Karten und Dias, wie es 1961 in Berlin war.