Save the date! Wir feiern unsere Nachbarschaft!

Am Freitag, den 31.Mai 2024 werden wir ein Fest zum „Europäischen Nachbarschaftstag“ feiern und freuen uns vor allem auf eins: Die Bewohnerinnen und Bewohner am Kronsberg- Süd! Wir möchten mit euch feiern, essen, spielen und ins Gespräch kommen. Und die Menschen im Quartier können miteinander in Kontakt kommen und sich kennenlernen.

Stellenausschreibung Projekt „Inklusives Wiesenau“

Wir schreiben folgende Stelle aus und möchten das Thema Inklusion weiter voran bringen. Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen bis zum 20.05.2024.

Stellenausschreibung Projektkoordination „Miteinander gesund leben“

Wir stellen ein: Bewerbung ab jetzt möglich! Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit für die Projektkoordination, die sich für Themen wie Nachbarschaft und Gesundheit begeistert.

Hier geht es zur Stellenausschreibung als PDF:

win-Stellenanzeige-MgL-(m-w-d)-WEB-240408

Auf gute Nachbarschaft: Ein Verein hilft jetzt den Neubürgern

Auftaktveranstaltung des Quartiersmanagements Kronsberg-Süd inklusive Förderzusage der AOK Niedersachen für „Aktiv am Kronsberg-Süd“ und Schaukasteneinweihung am 21.03.2023.

Die HAZ berichtet am 22.03.2024 davon:
22.03.2024 HAZ E-Paper _Hannover-Bemerode_ Kronsberg-Süd hat jetzt einen Nachbarschaftsverein

Der Stadtanzeiger Süd veröffentlichte den Artikel ebenfalls am 28.03.2024:

Kronsberg-Süd – Auf gute Nachbarschaft

Auftakt Quartiersmanagement Kronsberg-Süd

Hier war was los!
Am 21.03.24 lud win e.V. zum feierlichen Auftakt des Quartiersmanagements in Kronsberg-Süd ein und zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt. Im Beisein von Bezirksbürgermeister Bernd Rödel, Vertretern und Vertreterinnen aus dem Stadtbezirk, aus Politik und Verwaltung, aus der Wohnungswirtschaft sowie lokaler Netzwerkpartner und Netzwerkpartnerinnen eröffnete KSG-Geschäftsführer Karl Heinz Range die Auftaktveranstaltung. In seiner Begrüßung betonte er die soziale Verantwortung der Wohnungswirtschaft: „Es gehe nicht nur um die Steine, sondern auch um die Menschen die darin wohnen.“
Stellvertretende Regionspräsidentin Petra Rudszuck und Bezirksbürgermeister Bernd Rödel stellten ebenfalls die Relevanz von Quartiersmanagement sowie die Bedeutsamkeit von ehrenamtlichen Engagement ins Zentrum ihrer Grußworte.
Sandra Kuwatsch, Vorstand AOK Niedersachsen, und Björn Sassenhausen, Fachreferent AOK Niedersachsen, nutzten die Zusammenkunft, um win e.V. die Förderzusage für „Aktiv am Kronsberg-Süd“ zu überreichen. Ein Gesundheitsprojekt, welches sich an ältere Menschen richtet und in den nächsten Monaten in Kooperation mit dem TSV Bemerode im Quartier beginnen wird.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Enthüllung eines Informationskastens, welcher die Kommunikation innerhalb des Quartieres unterstützen soll. Die Bewohner und Bewohnerinnen können darin aktuelle Informationen zu Veranstaltungen und Themen im Quartier finden. Es lohnt sich regelmäßig einen Blick hineinzuwerfen!

**Save the date** 21.04.24 Familienfest in Kronsberg-Süd!

Habt ihr innerhalb von 72 Stunden schon mal ein Fest geplant und umgesetzt? Genau das wird die Herausforderung unserer Planungsgruppe, die im Rahmen der bundesweiten 72-Stunden Aktion des BDKJ ein Fest in Kronsberg-Süd organisiert und durchführt. Was genau passiert ist für uns alle eine Überraschung. Schaut vorbei und lasst euch überraschen!

Rückblick: 10. Hannoversche Freiwilligenbörse

Bei Sonnenschein und frühlingshaften Wetter fand am Samstag, den 02.03.24 im Kulturzentrum Pavillon die 10. Freiwilligenbörse in Hannover statt. Dieses Jahr das erste Mal mit dabei: win e.V.!

Vollgepackt mit frisch gedrucktem Werbemittel haben wir dort in diesem Jahr Kronsberg-Süd vertreten.
Auch mit dabei waren Annette und Otto, die sich als EU-Glückbeauftragte für win e.V. auf den Weg gemacht haben und für einen enormen Anstieg des Lachpegels im Kulturzentrum sorgten.

Der Andrang an der Börse war groß. Begonnen wurde die Veranstaltung mit einer Ansprache des OB Belit Onay, der sich stark für Engagement und Ehrenamt aussprach. Im Anschluss schlenderten die Bürger und Bürgerinnen durch die Hallen des Kulturzentrums und informierten sich bei über 80 Organisationen über die Möglichkeiten von freiwilligem Engagement in Hannover und der Region.

Wir führten an unserem Stand angeregte Gespräche und wollten von unseren Besuchern und Besucherinnen wissen, was für sie „Gute Nachbarschaft“ bedeutet. Von Klein bis Groß, jeder konnte etwas dazu sagen. Der Austausch zeigte uns wieder einmal, wie vielseitig „Gute Nachbarschaft“ ist und gleichzeitig die Bedürfnisse nach Wohlfühlen sowie Respekt innerhalb einer Nachbarschaft wiederkehrende und zentrale Themen sind.
Für uns als win e.V. ist der Austausch mit den Menschen Kern unserer Arbeit. Nur durch den Austausch können wir bedarfsgerechte Inhalte erarbeiten und dort ansetzen, wo es benötigt wird.

Für uns war die Teilnahme an der Freiwilligenbörse ein Erfolg und wir freuen uns schon auf die Nächste!
Vielen Dank an dieser Stelle auch an das Netzwerk Bürgermitwirkung für die Organisation der Veranstaltung.

 

Du hast Interesse an einem Ehrenamt bei win e.V.? Dann melde Dich gerne bei uns!

Franziska Börgmann startet mit dem Quartiersmanagement

Mein Name ist Franziska Börgmann und ich bin seit Januar 2024 für die Quartiersarbeit in Kronsberg-Süd eingesetzt.
Aktuell herrscht in Kronsberg-Süd noch reger Baustellenbetrieb, doch das hält uns nicht auf vor Ort mit der Nachbarschaftsarbeit zu starten.
Ich freue mich sehr darauf auf viele aufgeschlossene Menschen zu treffen, die sich miteinander vernetzen und das Quartier vielfältig und bunt gestalten möchten.
Kronsberg-Süd – eine Nachbarschaft zum Wohlfühlen!