Auf grün-gelben Pfaden Wiesenau entdecken

Am Freitag, den 17.09.21 laden wir herzlich alle Seniorinnen und Senioren aus Wiesenau (und andere Interessierte😉) in der Zeit von 16:00 – 18:00 Uhr ein das Quartier Wiesenau auf besondere Art und Weise zu erleben.

Ein attraktives und anregendes Wohnumfeld ist für die Wohn- und Lebensqualität ein wichtiger Bestandteil. Gerade für ältere Menschen und Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, gehört zum lebenswerten Wohnen auch die Zugänglichkeit von Wegen/Straßen und Begegnungsmöglichkeiten in der unmittelbaren Nachbarschaft.

Gesundheitsfördernde Angebote wie der Stadtteilspaziergang „Auf grün-gelben Pfaden Wiesenau entdecken“ tragen dazu bei Wiesenau schöner zu gestalten. Orte, die auf ihre Entdeckung warten, Plätze, die zum Verweilen einladen, Straßen, die Begegnung ermöglichen und Angebote, die zur Bewegung animieren – all dies macht eine hohe Wohnqualität aus. Und all diese Angebote finden sich in Wiesenau. Denn hier gibt es vergessene Orte, Orte mit spannenden Geschichten, Orte zum Schmunzeln oder Orte, die ein Augenschmaus sind. Viele dieser Orte und Angebote sind in den vergangenen Jahren mit Hilfe des Bund-Länder-Programms „Sozialer Zusammenhalt“ der Städtebauförderung aufgewertet, weiterentwickelt oder neu geschaffen worden.
Am besten erkunden lassen sich diese vielfältigen Orte bei einem Spaziergang durch das Quartier.
Und da die Farben des Sanierungsgebietes Wiesenau grün und gelb sind, wie das neu geschaffene Logo des Sanierungsgebietes, das auch die Ortsein- bzw. -ausgänge kennzeichnet, lautet das Motto des Aktionstags „Auf grün-gelben Pfaden Wiesenau entdecken“.

Die älteren Bewohner und Bewohnerinnen des Quartiers (und bei Interesse darüber hinaus) werden am Freitag, den 17.09.21 von 16:00 – 18:00 Uhr motiviert, spazierend ihr Quartier zu entdecken und dabei zugleich etwas für die Gesundheit zu tun. Dafür gibt es an verschiedensten Orten (Stationen) im Quartier besondere Angebote und Informationen zum Quartier. Das Besondere: an allen Stationen gibt es für alle Teilnehmenden einen Stempel, dass sie hier waren. Wer bei seinem Spaziergang durch Wiesenau mehr als fünf dieser besonderen und Orte besucht hat, bekommt zur Belohnung eine Urkunde und einen kleinen Preis am Quartierstreff. Zudem gibt es an jeder Station einen Lageplan als Orientierung und die Stempelkarte!

Mit diesem Aktionstag weihen wir die sogenannten „Spaziergangsrouten“ in Wiesenau ein, die jederzeit von allen Wiesenauern und Interessierten mitgestaltet und erkundet werden können! Machen Sie mit!

Am Quartierstreff gibt es eine Aktion zur Beteiligung! Denn auch Sie haben die Möglichkeit Ihr Quartier so zu gestalten, dass Sie sich wohl fühlen!

Unser Projekt „Gesund im Quartier“ hat gemeinsam mit dem Stadtteilmanagement und der AG „Für ein grünes Wiesenau“, die im Rahmen des Sanierungsprogramms in Wiesenau tätig sind, die Idee der „Spaziergangsrouten“ entwickelt und wir freuen uns über die Beteiligung und Unterstützung des DRK in Wiesenau, des Projekts „MitRespekt!“ der VHS Langenhagen, dem Beirat für Menschen mit Behinderung Langenhagen, des Hospizverein Langenhagen e.V., Horst Polomka und Familie Nimmich!

Das Angebot findet im Rahmen des Projektes „Gesund im Quartier – Gesundheitsprävention für Seniorinnen und Senioren“ statt. Das Projekt wird von den gesetzlichen Krankenkassen in Niedersachsen gefördert und möchte einen Beitrag zu einer gesunden Lebensweise leisten.

Chill and Move

… das war das Motto am Samstag, 28.08.2021 für Kinder und Jugendliche in Wiesenau. Ab 14:00 Uhr wurde auf dem Jugend – Platz neben der Adolf-Reichwein-Schule geskatet, Musik gehört, die Foto-Box  mit verrückten Verkleidungen gefüttert, alkoholholfreie Cocktails geschlürft und mit großen Fahrzeugen über den Parcours gedüst. Außerdem hatten die Kids Gelegenheit, aufzuschreiben, was ihnen in Wiesenau gefällt, was nicht und was sie sich noch für oder in Wiesenau wünschen.

Und wem das zu anstrengend wurde, der konnte sich in der Chill – Lounge ausruhen.

Zum Abschluss gab es Hip Hop aus Hannover mit „Vibez Delivery“ – alles in allem ein gelungener Tag!

Natur – Welt – Kinder -Theater und Quatsch mit Soße

Die beiden Clowns Spax & Manoli möchten Mondfische angeln, aber der Mond ist spurlos verschwunden.

Was tun? Natürlich, der Mond wird gepflanzt – mit Erdmondsamen aus dem Spax-Spuxi-Land!

Kinder im Alter von 3-10 Jahren können am Mittwoch, 01.09.2021 dieses Abenteuer mit viel Freundschaft zum Glück erleben!

Nach dem Theater bereiten wir zusammen ein kleines Gericht (grüne Soße mit Kartoffeln) zu und essen gemeinsam. Beim Zubereiten und Essen können 15 Kinder teilnehmen.

Bitte bis zum 27.08.2021 anmelden.

Luca-App für den Quartierstreff Wiesenau

Im Quartierstreff Wiesenau wird jetzt auch die „Luca-App“ genutzt. Schon lange gibt es den Gedanken, die notwendige Dokumentation der Gäste im Quartierstreff nicht nur analog, sondern auch digital durchzuführen. Jetzt ist es endlich soweit! Dieter Bergmann, der sich ehrenamtlich bei win e.V. engagiert und Anna-Marie Eichhorn, Projektkoordinatorin von „Gesund im Quartier“ haben den QR-Code erstellt. Nun haben alle Besucher und Besucherinnen die Wahl:  schreiben oder klicken! Ein herzliches Dankeschön an Euch Zwei!

Aktion: Spielstrasse!

„Ihr müsst Euch nicht beeilen, sondern mit uns die Strasse teilen!“ Diese und weitere Sprüche hatten sich die Kinder aus Wiesenau für die Aktion „Achtung: Spielstrasse!“ ausgedacht. Mit Unterstützung der Kontaktbeamtinnen Frau Bunk und Frau Latzel wurden im Vorfeld dazu Schilder im Quartierstreff Wiesenau vorbereitet. Auch viele der im Quartierstreff Wiesenau aktiven Ehrenamtliche, sowie das Spielmobil MAJA waren dabei, um die Kinder zu unterstützen.

Am 17. und 18.08. 2021 war es dann soweit: Nachmittags trafen sich alle wieder, am Dienstag an der Spielstrasse im Sonnenweg und am Mittwoch an der Fläche in der Freiligrathstrasse. Nun konnten die Kinder ihre vorbereiteten Schilder zeigen: rot – wenn die Radgetriebenen Verkehrsteilnehmer zu schnell fuhren, gelb – wenn die Geschwindigkeit noch im Grenzbereich lag und grün – wenn auf die Schrittgeschwindigkeit geachtet wurde. Nach einer kurzen Erklärung der Aktion seitens der beiden Kontaktbeamtinne durften die Menschen dann weiter ihres Weges fahren.

„Wir haben mehr rote als grüne Karten verteilt“, waren sich die Kinder einig, aber guter Dinge, dass sich nach dieser Aktion wieder mehr Auto-, Motorrad- und Radfahrer an die Geschwindigkeitsbegrenzung auf den verkehrsberuhigten Flächen halten werden.

Soviel Engagement macht hungrig! Gut, dass es die Waffelhörnchen von Britta gab, da noch eine Kugel Eis darauf – und die Energie ist wieder da!

Ein herzliches Danke-Schön geht an alle Mitwirkenden, die sich hier engagiert haben

!

chill and move – Festival für Jugendliche

Zum Ende der Sommerferien sich noch einmal mit Freunden und Freundinnen treffen und dabei etwas Besonderes erleben? Das geht! Am Samstag, 28.08. 2021 auf dem Jugendplatz in Wiesenau, neben der Grundschule an der Hackethalstrasse.

Zwischen 14:00 und 20:00 Uhr ist „chill and move “ angesagt: Es gibt einen Skater-Wettbewerb, das Spielmobil MAJA mit seinen Fahrzeugen ist da, Du kannst Dich in Sumo-Anzügen ausprobieren und mit Deinen Leuten in der Foto-Box ablichten lassen. Zum Ausruhen ist dann die „chill-zone“ da. Musik gibt es natürlich auch, abends sogar live: dann kannst Du Hip Hop von Vibez Delivery aus Hannover hören

Interessiert? Dann komm vorbei und lass Dich überraschen, was es noch so gibt! Ach ja: Für Essen und Getränke ist gesorgt, der Eintritt ist frei.

Win e.V. sammelt Spenden für die Oper der Hochwasserkatastrophe

Im Quartierstreff Empelde und im Quartierstreff Wiesenau werden alle Spenden, die in der Zeit vom  15.08. -15.09.2021 in unseren Spendenschweinchen landen, in einen besonderen Topf gelegt. Die gesamte Summe wird am Ende von der KSG Hannover aufgerundet! Das Geld überweisen wir dann an die Aktion Deutschland Hilft e.V.

Kommen Sie vorbei  – wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

 

Ferienprogramm für Kinder: Malen mit Christa

Die Kinder im Quartierstreff Wiesenau waren gespannt und aufgeregt: Das Bild eines berühmten Künstlers nachmalen – bekomme ich das hin?

Angemeldet hatten sich die jungen Künstler und Künstlerinnen, um das Gemälde „Der Birkenwald“ von Gustav Klimt zu gestalten. Die Spannung wich dank der tollen Einführung und Anleitung von Christa Schmidt einer großen gestalterischen Freude. Die spezielle Mal-Technik machte besonderen Spaß: mit den Fingern in die Farbe und dann den eigenständig vorgezeichneten Formen entlang tupfen und wischen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen!

 

Wiesenau im August

Der Quartierstreff Wiesenau meldet sich mit dem neuen Programm für den Sommermonat August!
Die vielfältige Palette der Aktivitäten beinhaltet auch diesmal wieder etwas für die unterschiedlichsten Interessen: ob geistige oder körperliche Bewegung, Kultur, gemütliches Beisammensein oder Ferienspaß – bestimmt ist dabei auch etwas für Sie und Euch dabei!
Besonders das neue Angebot „Offline war gestern“ für Menschen ab 65 Jahren, das aus dem gleichnamigem Projekt entstanden ist, stellt eine tolle Bereicherung dar – Interessierte sind herzlich eingeladen, dazu zu kommen und einmal hinein zu schnuppern!

Das Team im Quartierstreff Wiesenau freut sich auch immer über Menschen, die einfach mal so vorbeikommen – das blaue Sofa und die grünen Stühle laden draußen vor dem Treff ein, innezuhalten und sich mit anderen Nachbarn und Nachbarinnen zu unterhalten. Und wer mag, nimmt sich gerne einen Kaffee!

ProgrammAugust2021  

 

Runder Tisch „GiQ“ endlich wieder in Präsenz

Nach langer Zeit haben wir wieder zum Runden Tisch „Gesund im Quartier“ in Präsenz eingeladen. Aufgrund des Lockdowns haben wir uns lange nicht „live und in Farbe“ sehen können, sondern haben uns online getroffen. Die Freude sich wieder in Präsenz austauschen zu können war groß!

Der Runde Tisch „Gesund im Quartier“ arbeitet konstruktiv an der Umsetzung von Ideen, Anliegen und Bedarfen der im Quartier lebenden älteren Generation. Der Runde Tisch ist ein wichtiges Instrument, um das themenspezifische Netzwerk auszubauen und das Thema „Gesundheitsförderung“ im Quartier voranzubringen. Die Beteiligung an diesem Runden Tisch geschieht aus einem Interesse an dem Thema und einer Weiterentwicklung des Quartiers. Ziel dieser Zusammenkunft ist Wiesenau auf der strukturellen Ebene gesundheitsfördernder zu gestalten.

Mit dabei sind verschiedene Institutionen (Kooperationspartner und Kooperationspartnerinnen) aus Wiesenau und darüber hinaus: Seniorenbüro Stadt Langenhagen, Inklusionsbeauftragte Stadt Langenhagen, Freiwilligenagentur Stadt Langenhagen, Stadt Langenhagen (allg.), Seniorenbeirat, Beirat für Menschen mit Behinderung, Seniorenheim Bachstraße, Hospizverein Langenhagen, Lebenshilfe Langenhagen-Wedemark, Kirchengemeinde Emmaus, Mehrgenerationenhaus Langenhagen, DRK Tagespflege und Sozialstation Langenhagen, Diakonie Hannover Land, Senioren- und Pflegestützpunkt Langenhagen, Horst Polomka – Freiberufler zu den Themen Gesundheit und Digitalisierung, Stadtteilmanagement Wiesenau, Lebensberatungsstelle Langenhagen.

Wir treffen uns alle 6-8 Wochen, um gemeinsame Projekte für die ältere Generation in Wiesenau auf den Weg zu bringen.

Derzeit steht die Planung von „Spaziergangsrouten“ in Wiesenau auf dem Plan. Wir organisieren dazu eine Einführungsveranstaltung. Mehr dazu in Kürze. Fragen? Einfach bei Anna-Marie Eichhorn melden: 0511 1226 1713 oder eichhorn@win-e-v.de.

Nächster Termin: Donnerstag, 09.09.2021 09:00 – 10:30 Uhr, Quartiersplatz/Quartierstreff Wiesenau

Das Angebot findet im Rahmen des Projektes „Gesund im Quartier – Gesundheitsprävention für Seniorinnen und Senioren“ statt. Das Projekt wird von den gesetzlichen Krankenkassen in Niedersachsen gefördert und möchte einen Beitrag zu einer gesunden Lebensweise leisten.