L(i)ebenswertes Wiesenau

Seit einigen Jahren passiert viel, um Wiesenau noch l(i)ebenswerter zu machen: es gibt das Quartiersmanagement mit vielen sozialen Angeboten, die Stadt Langenhagen führt verschiedenste Sanierungs- und Aufwertungsmaßnahmen im Quartier durch und diverse Akteure tragen auf unterschiedliche Art und Weise dazu bei, Wiesenau attraktiv und l(i)ebenswert zu erhalten.

Darüber hinaus wird immer wieder weiterer Handlungsbedarf formuliert, um das Wohnen und Leben in Wiesenau noch attraktiver zu machen. Genannt werden u.a. Themen wie Müll, Sauberkeit, Bänke.

Am Freitag, 12.04.2024 waren die Wiesenauer und Wiesenauerinnen gefragt: was wurde schon erreicht, dass dem Wiesenau zugute kommt? Wo besteht weiter Handlungsbedarf? Welche Veränderungen wären wünschenswert? Und vor allem: Wie können wir gemeinsam aktiv werden, was können wir konkret tun, um entsprechende Veränderungen umzusetzen und Wiesenau noch l(i)ebenswerter zu machen?

Zu diesen Fragen tauschten sich interessierte Bürger und Bürgerinnen angeregt aus. Moderiert wurde die Veranstaltung von Heike Wohltmann vom Stadtteilmanagement und Anette Körner als Quartiersmanagerin. Folgende Themen kristallisierten sich zum Ende hin heraus: Verkehr, Sauberkeit, grünes Wiesenau, Kunst und Kultur, medizinische und ökonomische Versorgung, sowie Öffentlichkeitsarbeit.

Zu zwei Inhalten bildeten sich Arbeitsgruppen, in denen selbst organisiert und themenzentriert weiter gearbeitet wird: Alles rund um grüne Themen wird am Donnerstag, 23.05.2024 um 16 Uhr weiter entwickelt. Und die AG Verkehr trifft sich zu Planungen zur Umsetzung von Maßnahmen am Dienstag, 18.06.2024 auch um 16 Uhr. Treffpunkt für die Arbeitsgruppen ist der Bonusraum des Quartierstreffs in der Freiligrathstrasse 10. Wer noch Ideen einbringen möchte, ist herzlich eingeladen, zu einer oder auch gerne beiden Gruppen dazu zu kommen!

Auch dem Themenspektrum Kunst und Kultur wird nachgegangen. Das Projekt „KünstlerVielfalt“, das bald in Wiesenau startet, widmet sich unter anderem den Möglichkeiten für Kunst und Kultur im öffentlichen Raum.                                                                Nähere Info´s zu diesem Projekt und wie Du dabei mitmachen kannst, erfährst Du in Kürze auch hier auf unserer Website.

Ein nächstes Treffen in großer Runde erfolgt dann am Dienstag, 15.10.2024 – dann tragen wir erste Ergebnisse zusammen und entwickeln munter weiter… .

Alles in Allem war es ein guter und arbeitsreicher Nachmittag mit vielen Impulsen, einigen neuen Erkenntnissen, der Zusammenführung unterschiedlicher Aktivitätsplanungen und der starken Motivation, mich für mein Quartier zu engagieren.

Ein großes Dank geht an alle, die aktiv mitgewirkt haben!

Du möchtest Dich auch für Dein Quartier engagieren? Dich interessieren ein oder mehrere der Themen, über die Du gerade gelesen hast? Du wünschst Dir Veränderungen in Wiesenau, die noch nicht genannt wurden? Dann melde Dich im Quartierstreff Wiesenau: 0511.8604-216 oder per Mail: koerner@ksg-hannover.de. Gerne kannst Du auch im Quartierstreff vorbeikommen!

 

 

 

 

 

 

 

Stellenausschreibung Projekt „Inklusives Wiesenau“

Wir schreiben folgende Stelle aus und möchten das Thema Inklusion weiter voran bringen. Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen bis zum 20.05.2024.

Stellenausschreibung Projektkoordination „Miteinander gesund leben“

Wir stellen ein: Bewerbung ab jetzt möglich! Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit für die Projektkoordination, die sich für Themen wie Nachbarschaft und Gesundheit begeistert.

Hier geht es zur Stellenausschreibung als PDF:

win-Stellenanzeige-MgL-(m-w-d)-WEB-240408

April, April…

… der macht was er will – aber wir im Quartierstreff Wiesenau wollen mit Dir etwas ganz Spezielles angehen:

Wir wollen unser Quartier weiter li(e)benswert gestalten. Frau Wohltmann vom Stadtteilmanagement (aktiv über das Sanierungsprogramm für Wiesenau) und der Verein win e.V. laden alle Bürger und Bürgerinnen zu einem ersten Austausch am Freitag, 12.04. um 16 Uhr in den Bonusraum des Quartierstreff, Freiligrathstr. 10, ein. Wir wollen mit Dir weitere Ideen und Ansätze zur Aufwertung des Wohnumfeldes diskutieren, um das Wohnen und Leben noch attraktiver und l(i)ebenswerter zu gestalten. Immerwährende Themen sind z.B. Müll, Sauberkeit und Sitzgelegenheiten. Wo besteht aus Deiner Sicht noch Handlungsbedarf? Welche Veränderungen sind wünschenswert? Und vor allem: Wie kann es aus dem Quartier heraus gelingen, gemeinsam aktiv zu werden und in`s Tun zu kommen, um entsprechende Anliegen umzusetzen? Du bist herzlich eingeladen, dazu zu kommen und mit zu wirken:

 

L(i)ebenswertes Wiesenau

Und es gibt noch mehr zu entdecken und mit zu machen: MonatApril2024  Besondere VeranstaltungenApril2024

Für ein neues Projekt in Kooperation mit der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen Bremen (LVG & AFS), sowie dem JobCenter Region Hannover suchen wir ehrenamtlich Aktive, die Interesse haben, sich im Bereich Gesundheitsförderung zu engagieren: Mach mit beim

 

Schau doch mal vorbei! Das Team im Quartierstreff Wiesenau (Anne, Petra und Anette)  freut sich auf Dich!

Frühjahrs – Putz in Wiesenau

Wie jedes Jahr nähert sich der Frühling und somit auch das Bedürfnis, dass alles im schönen Sonnenlicht glänzt. Vielleicht wirst Du auch bei Dir zuhause das Groß – Reine- Machen angehen und wir im Quartier Wiesenau wollen das auch! Gemeinsam mit der Lebenshilfe Langenhagen – Wedemark lud der Verein win e.V. mit dem Quartierstreff Wiesenau die Nachbarn und Nachbarinnen ein, mitzuhelfen.

Am Freitagnachmittag kamen viele Menschen zusammen, die das gleiche Ansinnen hatten: unser Quartier soll vom Müll der letzten Wochen befreit werden. Ausgestattet mit Greifzangen, Müllbeuteln und Handschuhen ging es los: Gehwege, Straßenränder, öffentliche Nutzflächen und Spielplätze wurden gesäubert. Da kam so Einiges zusammen: Plastiktüten, Trinktüten, Glasflaschen, Feuerzeuge, Altpapier und sogar eine Rücksitzbank.

Unterstützung erhielten wir von Andrea, die bei der Stadt Langenhagen /Abteilung Ordnungswesen mit ihrem Müll – Rad für Sauberkeit sorgt. Herzlichen Dank auch an die Kollegen vom Baubetriebshof der Stadt Langenhagen, die die Müllsäcke entsorgen.

Hajo und Martin versorgten die Helferlein im Anschluß mit Grillwürstchen. Bei einem Plausch unter Nachbarn und Nachbarinnen klang der Nachmittag aus.

Ein großes Dankeschön an alle, die mitgeholfen, dass unser Quartier l(i)ebenswert bleibt!

win e.V. beteiligt sich bei den Wochen gegen Rassismus

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus finden vom 11. bis zum 24. März unter dem Motto „Menschenrechte für alle!“ statt.
Ein buntes Team aus Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung Langenhagen, des Integrationsbeirats, des Polizeikommissariats Langenhagen, des Gymnasiums Langenhagen, des Mehr-Generationen-Hauses und des Vereins win e.V. hat vielfältige Aktionen und Veranstaltungen rund um die Themen „Kulturelle Vielfalt“ sowie „Rassismus und Diskriminierung“ vorbereitet.
Weitere Informationen zu dem Programm findest Du hier:

Flyer IWgR 2024

Selbstschrauber – Werkstatt gestartet!

Einen tollen Auftakt haben die „Quartiersschrauber“ hingelegt! Bei sonnigem Wetter war am Samstag, 09.03. 2024 auf dem Quartiersplatz Wiesenau eine Menge los. Die ehrenamtlich Aktiven der mobilen Fahrradwerkstatt zum selbst schrauben boten ihren Rat und auch tatkräftige Unterstützung an, damit die Menschen ihre Fahrräder für den Frühling fit machen konnten.

Bei der Kontaktbeamtin Frau Latzel wurden Fahrräder kodiert – hier gab es immer eine lange Schlange!

Die Kinder nutzten die vielfältigen Spielgeräte des Spielmobil MAJA und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von MAJA nutzten wiederum die Möglichkeit, ihre Kinderfahrräder auf Vordermann zu bringen. So ging alles Hand in Hand!

Und weil so viel Schrauberei Hunger macht, gab es Grillwurst zur Stärkung.

Die mobile Fahrradwerkstatt wird nun einmal im Monat (jeden 3. Samstag) auf dem Quartiersplatz Wiesenau das Werkzeug aus dem Keller holen und Du kannst dies kostenlos nutzen, damit Du mit Deinem Fahrrad verkehrssicher und fahrtüchtig in die Pedale treten kannst. Die Quartiersschrauber stehen Dir auch weiterhin mit ihrem Know-How zur Seite und unterstützen Dich – beim nächsten Mal kannst Du es dann bestimmt schon selber:))

Hier sind die Termine: 20.04., 18.05., 15.06., 20.07., 17.08. und 21.09.2024. Immer von 14:00 bis 17:00 Uhr. Komm einfach vorbei!

 

„Markt der Möglichkeiten“: Infos und Gespräche bei guter Stimmung!

Am Freitag, den 08. März veranstaltete das Projekt „Miteinander gesund leben“ gemeinsam mit Kooperationspartnern aus Langenhagen einen „Markt der Möglichkeiten“. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich an den Ständen über die Angebote informieren, leckere gesunde Snacks probieren und bei kurzen Einheiten in Bewegung kommen.

Ein toller Nachmittag mit guten Gesprächen und vielen Infos! Danke an all die, die einen Beitrag zum Gelingen geleistet haben!

Langenhagener Echo – Markt der Möglichkeiten – 02.03.2024

Das Projekt „Miteinander gesund leben“ von win e.V. Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover GmbH lädt zum Markt der Möglichkeiten am 08.03.2024 in die Freiligrathstraße 10 ein.

 

E-Paper (extra-verlag.de) (02.03.2024)