Happy weekend mit guten Nachrichten!

Liebe Freunde, unsere Spenden- Community wächst!
Das ist ein wunderbarer Rückenwind, der nichts von einem steifen Ostwind hat, sondern uns das Gefühl gibt, dass viele Menschen unsere Arbeit unterstützen. Danke dafür, ihr lieben Spenderinnen und Spender!
Als Verein sorgen wir „nebenbei“ stetig dafür, dass wir über Förderprogramme und Fundraising Geld zur Verfügung haben, das dann in den Quartieren in die Praxis einfließt. Spendengelder sind wie die „Butter auf dem Brot“ und dieses Mal werben wir für ein ganz konkretes Projekt, „Offline war gestern!“.
Derweil hat sich in Wiesenau eine kleine Gruppe Ehrenamtlicher gefunden, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen möchten. Hier geht es vor allem um Bildungsveranstaltungen, die Menschen ins Internet schubsen und dann den Weg im www navigieren.
Vielleicht erinnert ihr euch an eure ersten Erfahrungen im Internet? Für viele Menschen ist der Umgang mit Mails, das Surfen auf Webseiten, das Zoomen und Streamen und so weiter heute völlig normal und alltäglich, für ganz viele Menschen ist das aber nicht so! Warum nicht? Manchmal, weil es an Technik und Unterstützung mangelt. Und manchmal, weil das Wissen gar nicht da ist, was das überhaupt ist, das Internet. Ängste vor Risiken und Überforderung sind weitere Faktoren, oft fehlen auch finanzielle Mittel.
Und da möchten wir in Zukunft stärker dran bleiben, schließlich geht es nicht nur um Zeitvertreib auf Shoppingseiten, sondern um Teilhabe für alle Menschen!
Also, wir freuen uns über das, was wir bereits erreicht haben und über jede weitere Spende für unser kleines Digitalisierungsprojekt. Klick betterplace und spende – vielen Dank!

Interkulturelle Woche 2021 planen und mitmachen

Die bundesweite interkulturelle Woche ist eine ökumenische Initiative und findet in diesem Jahr vom 26.09. bis 03.10. statt. Sie wird unterstützt von Kirchen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Kommunen, Integrationsbeauftrageten und -beiräten, sowie Migrantenorganisationen und Initiativen. Das Motto in diesem Jahr lautet: „#offen geht“.

Letztes Jahr stellten Menschen, die sich im Quartierstreff Wiesenau ehrenamtlich engagieren oder die dortigen Angebote nutzen, im Rahmen der interkulturellen Woche ihr Land und ihre Kultur vor.

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Verein win e.V. zusammen mit weiteren Kooperationspartnern an der Ausgestaltung der Woche. Dazu erfolgt ein erstes Planungstreffen am Montag, 15.02.2021 um 17 Uhr. Über „Zoom“ werden in einer Online-Konferenz erste Ideen für die Veranstaltung ausgetauscht und weitere Schritte zur Umsetzung überlegt.

Neugierige und interessierte Menschen sind herzlich eingeladen, zum Online-Meeting dazu zukommen! Für die Teilnahme wird ein Zugangslink zugesendet – Anfragen bitte telefonisch unter 05511. 8604-216 oder per E-Mail an koerner@ksg-hannover.de .

Mitgliederversammlung verschiebt sich!

Liebe Mitglieder von Win e.V.,

schon sind wir mittendrin im Jahr 2021 und der Neujahrstrubel, auch wenn er wohl ungewöhnlich leise ausgefallen ist, hat sich gelegt. Nun befinden sich die Menschen, nicht nur bedingt durch Corona, sondern auch aufgrund der Jahreszeit, stärker im Rückzug. Unsere Quartierstreffs haben leider nach wie vor geschlossen, aber die Kolleginnen in Empelde und Wiesenau sind stetig in Kontakt mit vielen Menschen. Sie telefonieren mit ihnen, gehen mit Abstand spazieren, sind vor Ort, plaudern an der Tür oder auf der Straße und üben digitale Treffen. Zum Beispiel findet jeden Dienstag „Aktiv und achtsam im Wohnzimmer statt“, das Achtsamkeitstraining mit leichten Bewegungen, das im Rahmen des Projektes „Gesund im Quartier“ angeboten wird. Mittlerweile klicken sich immer mehr Seniorinnen und Senioren online dazu und machen auf Distanz, aber auch gemeinsam, ihr Bewegungsangebot. Anna- Marie Eichhorn ist Ansprechpartnerin für alle digitalen Sorgen und unterstützt Sie gerne, wenn Sie mit dem technischen Zugang ein Problem haben sollten. Sprechen Sie sie gerne an!

Wir freuen uns sehr über die digitalen Möglichkeiten, die es gibt. Der Wunsch nach realen Treffen ist aber brennend groß, auch bei uns!

Aus diesem Grund möchten wir die für Montag, den 15. März 2021 geplante Mitgliederversammlung auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, wenn uns ein persönliches Treffen sehr wahrscheinlich möglich sein wird. Wir wissen von vielen Mitgliedern, dass sie nicht online unterwegs sind und würden diese dann nicht erreichen. Im Laufe des Frühjahres werden wir uns mit einem neuen Termin bei Ihnen melden – bis dahin werden wir alle gemeinsam daran arbeiten, dass wir die Pandemie immer mehr in den Griff bekommen werden.

Aktiv und Achtsam im Wohnzimmer – Online

Sanfte Bewegungsübungen, Atemübungen und Meditationstechniken werden zu einem harmonischen Ganzen verbunden, das Körper, Geist und Seele gleichermaßen anspricht. Ziel ist es, mehr Wohlbefinden und Zufriedenheit zu finden! Die verschiedenen Übungen sind leicht zu erlernen. Sie lassen sich auch problemlos den persönlichen Bedürfnissen anpassen.

Das Angebot wird online per „Zoom“ von Horst Polomka geleitet. Schwerpunkt des Angebots sind unter anderem Achtsamkeit, Gesundheit und psychisches Wohlbefinden, Stärkung des Immunsystems und Stressreduktion. Ihre Bedürfnisse stehen im Fokus!

Um möglichst vielen Menschen die Teilnahme des Kurses zu ermöglichen, gibt es das Onlineangebot nun immer Dienstags zu zwei verschiedenen Zeiten: morgens von 9:00 – 10:00 Uhr und nachmittags von 17:00 – 18:00 Uhr.

Für die Teilnahme benötigen Sie einen Internetanschluss, sowie einen Laptop, PC oder Smartphone. Das Programm „Zoom“ muss nicht auf Ihrem Gerät vorhanden sein- es reicht aus, den von uns zugesandten Link anzuklicken! Den Link für den Zugang der Veranstaltung bekommen Sie telefonisch oder per Mail (0511-1226 1713, eichhorn@win-e-v.de).

Das Angebot findet im Rahmen des Projektes „Gesund im Quartier – Gesundheitsprävention für Seniorinnen und Senioren“ statt. Das Projekt wird von den gesetzlichen Krankenkassen in Niedersachsen gefördert und möchte einen Beitrag zu einer gesunden Lebensweise leisten.

 

 

 

Wert – Voller Erfolg

Das Tausch- Regal „Wert-Voll“ steht seit November letzten Jahres an der Emmauskirche in Wiesenau. Hier können die Anwohner*innen Dinge einstellen, die  noch gut erhalten sind, aber nicht mehr benötigt werden. Andere wiederum haben gerade dafür noch Verwendung und so ist mittlerweile ein reger Austausch des Gebens und Nehmens entstanden. Vom ersten Tag an wurde diese Möglichkeit sehr gut genutzt!

Das freut die Initiatorinnen des Tausch-Regals sehr: Sabine Behrens, Pastorin der Emmausgemeinde, Jessica Kind, Kirchenkreissozialarbeiterin bei der Diakonie Hannover-Land und Anette Körner, Quartiersmanagerin bei win e.V. sind mit der positiven Annahme der Tauschbörse sehr zufrieden. Und auch die Tausch-Regal-Paten Herr Reiser, Küster bei der Emmausgemeinde und Hajo Klatt, der sich ehrenamtlich im Quartierstreff Wiesenau engagiert, sind weiter eifrig dabei, immer mal wieder nach dem Rechten zu schauen und die dort zur weiteren Verwendung abgestellten Dinge ins rechte Licht zu rücken. Durch die tatkräftige Unterstützung der beiden Engagierten bleibt das Tausch-Regal immer wertvoll bestückt!

Und es kann weiter fröhlich getauscht werden: haben Sie etwas zuhause, das schon lange nicht mehr genutzt wurde, aber zu schade zum Wegwerfen ist? Vielleicht freut sich ja jemand Anderes daran… und auch Stöbern ist ausdrücklich erwünscht!

Persönliche Erreichbarkeit des Quartierstreff-Teams

Das Team des Quartierstreffs Wiesenau ist bis zum 15. März an folgenden Tagen persönlich erreichbar:

In der 8. KW: 22.02., 23.02., 11:00-16:00 Uhr, 24.02., 25.02.

In der 9.KW: 02.03., 03.03., 04.03., 05.03.

In der 10. KW: 08.03., 09.03, 10.03., 11.03.

Gerne können Sie über Telefon und E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen:

Quartiersmanagerin Anette Körner, Telefon: 0511.8604-216, Mail: koerner@ksg-hannover.de

Projekt „Gesund im Quartier“ Anna-Marie Eichhorn, Telefon: 0511. 12 26 17 13, Mail: eichhorn@win-e-v.de

Petra Voigt, Telefon: 0511. 12 26 17 14, Mail: voigt@win-e-v.de

 

Wir wünschen Allen eine gute Zeit!

Einladung zum „Zoom-Kaffee“

Was ist „Zoom-Kaffee“?

Ein geselliger Austausch bei selbst gebrühtem Kaffee oder Tee – und wer mag gerne auch mit Kuchen oder Keksen, online über die Plattform „Zoom“. Jeder sitzt gemütlich mit PC, Laptop, I-Pad oder Smartphone zuhause und  über „Zoom“ gibt es die tolle Möglichkeit, mit Menschen, die man lange schon nicht mehr getroffen hat, zu plauschen.

Das ist zunächst vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig – aber einfach mal ausprobieren! Das erste Mal halten wir am Montag, 08.02.2021 von 14:30 bis 16:00 Uhr zusammen Kaffeestunde und dann immer Montags um die gleiche Zeit.

Wer daran teilnehmen möchte oder zuvor noch Fragen dazu hat, kann sich gerne bei Anna-Marie Eichhorn  unter der Telefonnummer 0511.12 26 17 13  oder per Mail an „eichhorn@win-e-v.de“ wenden. Der Zugangslink wird dann zugesendet.

Wir freuen uns über Kaffee -Tanten und Onkels, Tee-Kenner und Kuchenliebhaberinnen und alle, die einen guten Kaffee-Klatsch zu schätzen wissen!

 

 

Bewegte Planung am Quartierstreff

Das neue Jahr ist nun vier Wochen alt – und somit wird es auch Zeit für die diesjährige Planung der Angebote und Projekte im Quartierstreff Wiesenenau. Dazu brauchen wir viele Menschen mit Ideen und Tatkraft!

Unter dem Eindruck der Corona- Maßnahmen soll ein „Gedanken-Spaziergang“ kontaktlos gewährleisten, dass  Initiativen und Angebote eingebracht werden können.

Und das geht so: An verschiedenen Fenstern des Quartierstreffs hängen große Plakate mit einer Aufteilung der vielfältigen Themenbereiche und Zielgruppen, die die bunte Palette der Aktivitäten von win e.V. widerspiegeln.  Am Montag, 01.02., Dienstag, 02.02. und Mittwoch, 03.02. sind ehrenamtlich Aktive – und die, die es (wieder) werden wollen –  in der Zeit zwischen 10:00 und 17:00 Uhr aufgerufen, ihre Gedanken und Ideen für 2021 sprudeln zu lassen und aufzuschreiben.

Zugleich wird die Inspiration gefördert, denn es gibt sicherlich interessante Projekte und Aktionen auf den Plakaten zu lesen, zu denen die eigenen Ideen passen – so entsteht Neues, Anderes, Weiterführendes, Gemeinsames. Und natürlich kann sich jeder und jede auch bereits bestehenden Ideen zuordnen und daran mitwirken.  Zur Umsetzung der geplanten Aktivitäten werden dann die weiteren Schritte gemeinsam fortgeführt.

So wird auch 2021 ein ereignisreiches Miteinander in und für Wiesenau!

 

Erste Spenden sind angekommen – vielen Dank!

Für unser Projekt „Offline war gestern!“ sind erste Spenden bei uns angekommen – erste Schritte sind also gemacht!

Um auf der Internetseite von Betterplace in der Suche zu erscheinen brauchen wir mehr Spenderinnen und Spender, die uns unterstützen möchten.

Wir freuen uns über kleine und große Spenden und drücken uns und den Seniorinnen und Senioren die Daumen, dass wir mehr Geld zusammen bekommen können.

Wenn Sie als Privatperson oder Firma das Projekt unterstützen möchten, können Sie das über die Online- Plattform betterplace machen. Unter folgenden Link finden Sie das Langenhagener Projekt von Win e.V. : www.betterplace.org/p89797