Aktuelles Wiesenau

Spendenerlös vom Wintergrillen wird weiter gespendet

Zum Abschluss eines jeden Jahres feiert der Verein win e.V. auf dem Quartiersplatz Wiesenau mit Nachbarn und Nachbarinnen, ehrenamtlich Aktiven, Gästen des Quartierstreff, Kooperationspartnern, Unterstützern und Unterstützerinnen aus Politik und Stadtgesellschaft und allen, die in vorweihnachtlicher Atmosphäre einen schönen Abend in Gemeinschaft verbringen möchten, das „Wintergrillen“. Dies bietet vielen Menschen die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und bei Grillwurst und heißen Getränken bewährte Kontakte zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.

Der Erlös aus den Spenden, die an diesem Abend von den Gästen für Speis und Trank gewährt werden, spendet der Verein win e.V. an eine andere Einrichtung oder einen anderen Verein in Langenhagen weiter. Beim „Wintergrillen“ 2023 wurden insgesamt 337 € gespendet. Diese Spendensumme gibt win e.V. diesmal an die Offene Gesellschaft Langenhagen weiter.

„Die Offene Gesellschaft Langenhagen und win e.V. stehen für die gleichen Werte ein: Vielfalt, Toleranz, Gemeinschaft“, befindet Anette Körner, Quartiersmanagerin in Wiesenau. „Daher möchten wir nicht nur Geld spenden, sondern zukünftig auch enger miteinander kooperieren.“ Eine Zusammenarbeit mit der Offenen Gesellschaft Langenhagen hat bereits im Rahmen von unterschiedlichen Formaten stattgefunden, etwa in den Wochen gegen Rassismus im März vergangenen Jahres oder während der Interulturellen Woche im September 2023.

Diese Zusammenarbeit soll nun ausgebaut werden. Gemeinsame Aktivitäten, sei es für das Quartier Wiesenau oder innerhalb des von der Offenen Gesellschaft initiierten Projekts „Bunte Hunde statt braune Kläffer – Lagenhagener Schulterschluß gegen rechts“ sind bereits in der Planung.

„Gemeinsam stehen wir für die Demokratie ein und verbinden Menschen miteinander“, so Körner. „Nur im Miteinander kann es gelingen, Vorurteile und Ressentiments gegenüber anderen Menschen zu überwinden.“

Bei der Übergabe eines symbolischen Schecks im Quartierstreff bedankten sich Vertreterinnen und Vertreter der Offenen Gesellschaft herzlich für die Spende und die dahinter stehende Solidarität. „Unsere Zusammenarbeit wird alle Beteiligten stärken“, ist Andrea Hesse von der Offenen Gesellschaft sicher. Das Spendengeld wird in das Projekt „Bunte Hunde statt braune Kläffer“ fließen. Informationen dazu sind auf der Webseite der Offenen Gesellschaft Langenhagen zu finden.





Mitmachen
ausdrücklich erwünscht!

#Ehrenamt #Mitgliedschaft

Sie möchten mitmachen und ein Teil des Ganzen sein? Aus vielen einzelnen Menschen wird eine Gruppe, die sich für Themen, die vor der Haustür warten, einsetzt! win e.V. ist eine Plattform für alle, die sich in ihrem Viertel für eine Verbesserung des Wohnumfeldes oder für ein funktionierendes Miteinander engagieren wollen. win bietet den idealen Raum zum Mitmachen und Gestalten. Für mehr Lebensqualität im Stadtteil. Für Ihre Nachbarschaft.

Oder Sie möchten gar nicht so aktiv werden, aber die Arbeit von win e.V. unterstützen? Auch als passives Mitglied können Sie viel bewirken!